Klassenschmiedetag

01.09.2019

Erfolgreiche Teamarbeit beim Klassenschmiedetag - 
Förderschule Lernen Finsterwalde startet ins neue Schuljahr. 

 

Auch in diesem Schuljahr fand in der ersten Schulwoche unser Klassenschmiedetag statt. Dieser Tag ist immer etwas Besonderes. Jede Klasse bildet ein Team und muss verschiedenste Stationen gemeinsam absolvieren. Die Stationen werden durch unsere langjährigen Kooperationspartner gestellt. Die Schüler der 10. Klasse begleiten die einzelnen Stationen und bewerten die Teams der anderen Klassen. Bewertungskriterien sind u.a. die Strukturbildung, Umgangston, Kritikfähigkeit und Teamarbeit. Unsere Schulsozialarbeiterin Sabine Klimpke bereitet diesen Tag schon langfristig vor und zieht die Fäden, um alle Partner zu versammeln.
Im Bewegungsraum unserer Schule wurden die Teams beim Zumba in Anleitung von Kathrin Schulze bewertet. Es wurden zwei verschiedene Tänze getanzt und alle hatten ihren Spaß. Auf der Skaterbahn befand sich die Station vom Kurio-Tora-Kampfsport. Die Aufgaben waren ein Zelt aufbauen und mit einem Blasrohr Pfeile auf eine Scheibe schießen. Von der Polizei wurde die Station „Fahrradbalance“ durchgeführt. Hierbei mussten die Klassen ein Fahrrad durch einen Parcours bringen, ohne diesen dabei zu berühren. Zudem befestigten die Schüler Seile und zogen das Fahrrad um verschiedene Hindernisse herum. Auch das DRK war in diesem Jahr wieder mit einer „Erste-Hilfe-Station“ dabei. Es wurde gezeigt, wie Verbände gemacht und Menschen wiederbelebt werden. Das Spielmobil vom ASB bot eine besonders knifflige Station, den „adventure-room“. Der Auftrag lautete, den Plüschvogel Tweety zu befreien. Dafür mussten die Klassen schwierige Aufgaben und Rätsel in Teamarbeit lösen. Auch die Feuerwehr stellte unsere Schüler mit ihrem Parcours vor eine große Herausforderung. Volle Wasserbecher mussten über Bänke laufend und hüpfend transportiert werden, ohne ihren Inhalt zu verschütten.
Diese wichtigen Sozialkompetenzen wie Teamfähigkeit und Zuverlässigkeit helfen uns nämlich auch im regulären Unterricht in allen Fächern. Lernen ist so viel mehr als nur Wissen aneignen, man muss es auch praktisch umsetzen können. Und auch das ist eine gelungene Berufsvorbereitung.
Nachdem die Teams alle Stationen erfolgreich absolviert hatten und die Begleiter der Stationen ihre Bewertungen abgegeben hatten, wurde das Siegerteam gekürt. Dieses Schuljahr freute sich Klasse 8 über 100 € als Siegerprämie. Zum Ende des Tages tanzte die ganze Schule Zumba. Das war ein tolles Gemeinschaftsgefühl.
Unsere Schulleiterin Frau Lange ist mächtig stolz auf uns, weil wir an diesem Tag zeigen können was in uns steckt.
Wir danken dem Förderverein der Schule, dem Jugendamt Landkreis Elbe-Elster und dem Familienhilfe e. V. für diesen wunderschönen Tag.
Wenn Sie jetzt mehr über unsere Schule erfahren möchten, dann finden Sie weitere Informationen zu unserem Schulleben und unserem Schulprogramm auf unserer Homepage unter: www.afs-finsterwalde.de oder kommen Sie einfach vorbei und schauen sich unsere Schule an.
Und übrigens: Wir tragen seit 2011 voller Stolz den Titel „Schule mit hervorragender Berufsorientierung“ und sind seit letztem Schuljahr auch „medienfit- Sek I- Schule.
Dank an unseren Schulträger, dem Landkreis Elbe- Elster, der uns in unserer Ausstattung so großzügig unterstützt.
Autorenteam: Schüler der Klasse 10